Micro Focus INSPIRE: Globales Engagement für mehr soziale Verantwortung von Unternehmen

„Jedes Unternehmen kann Veränderungen bewirken und einen entscheidenden Beitrag leisten – nicht nur zugunsten ihrer eigenen Mitarbeiter durch die Schaffung eines Arbeitsklimas, das Inklusion und Weiterentwicklung begünstigt, sondern auch zugunsten ihres gesamten Wirkungsbereiches“

Genefa Murphy, CMO bei Micro Focus

Mit der Initiative INSPIRE stellt Micro Focus ein globales Corporate-Social-Responsibility-Programm (CSR) vor, um auch andere Unternehmen zu inspirieren, einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen. Das Programm deckt sämtliche Aspekte der sozialen und ökologischen Verantwortung ab: Von der Art und Weise, wie Micro Focus seine Beziehungen zu Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden und Partnern pflegt, bis hin zu der Frage, wie ein Unternehmen seine Präsenz auf dem Markt nutzen kann, um sein Umfeld positiv zu beeinflussen. Das übergeordnete Ziel der Initiative ist dabei immer, Mitarbeitern, Geschäftspartnern sowie der Gesellschaft gleichermaßen Zugang zu Kompetenzen zu eröffnen, die sicherstellen, im sich stetig weiterentwickelnden, digitalen Wandel erfolgreich zu sein und auch künftig zu bleiben.

Der Schwerpunkt von Micro Focus INSPIRE liegt unter anderem auf der Förderung des sozialen Bewusstseins (Social Awareness). Das beinhaltet sowohl die Sicherstellung einer grundsätzlichen Schulbildung in Entwicklungsländern und die Ausbildung digitaler Kompetenzen in fortgeschrittenen Wirtschaftskontexten als auch Mobilität, Inklusion und Diversität.

„Jedes Unternehmen kann Veränderungen bewirken und einen entscheidenden Beitrag leisten – nicht nur zugunsten ihrer eigenen Mitarbeiter durch die Schaffung eines Arbeitsklimas, das Inklusion und Weiterentwicklung begünstigt, sondern auch zugunsten ihres gesamten Wirkungsbereiches“, sagt Genefa Murphy, CMO bei Micro Focus. „Wir bei Micro Focus glauben, dass wir durch die Einhaltung höchster ethischer Standards und durch eine verantwortungsvolle Geschäftsführung für unsere Mitarbeiter, Kunden, die gesamte Lieferkette und die Umwelt die Möglichkeit erhalten, gesellschaftliche Veränderungen anzutreiben und mit zu formen.“

Mehr Bildungsmöglichkeiten für eine starke Unternehmenskultur und Gleichberechtigung

Über Partnerschaften, Freiwilligenprogramme und digitale Lernangebote bietet Micro Focus seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie seinem Umfeld vielfältige, lebenslange Bildungsmöglichkeiten, insbesondere bei digitalen Fertigkeiten.

Das CSR-Programm, das auf fünf Grundsätzen basiert, unterstützt Unternehmen dabei, ihre Kultur zu formen, wichtige Entscheidungen zielführend zu treffen und allgemeines Verhalten anzupassen. Die fünf Säulen von Micro Focus INSPIRE, die jedes Unternehmen auf sich selbst anwenden kann, setzen sich aus dem Engagement für die folgenden Bereiche zusammen.

1. Belegschaft: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen mit Respekt behandelt werden. Außerdem ist es wichtig, ihnen ein Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie gerne arbeiten.

2. Geschäftspartner: Kunden, Partnern und Zulieferern wird täglich bewiesen, dass man ein Unternehmen ist, mit dem es sich lohnt Geschäfte zu machen.

3. Ethik und Wertvorstellungen: Vertrauen und Integrität bilden genau die richtige Basis, auf der Geschäfte und Partnerschaften fruchten können.

4. Umwelt und Nachhaltigkeit: Es gilt, negative Umwelteinflüsse zu reduzieren und den ökologischen Fußabdruck zu verringern.

5. Gesellschaft und Soziales: Sämtliche Mitglieder der Gesellschaft müssen mit Kompetenzen ausgerüstet und gefördert werden, die sie in Zukunft für ihre persönliche Weiterentwicklung und eine erfolgreiche Karriere brauchen.

women-in-STEM-micro-focus-inspire

Micro Focus selbst legt großen Wert auf die Einhaltung dieser Werte und geht mit gutem Beispiel voran, wie die folgenden Beispiele zeigen:

– Micro Focus wird die Sponsorengelder des firmeneigenen Events „Micro Focus Universe“ in Nordamerika an Wohltätigkeitsorganisationen spenden, um die Bekämpfung von COVID-19 zu unterstützen.

– Jeder Mitarbeiter von Micro Focus erhält zusätzlich zwei weitere Tage zu den bereits vorhandenen freien Tagen für die Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit, um lokale Hilfestellungen zu unterstützen.

– Micro Focus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Indien haben freiwillig Teile ihres April-Gehaltes in einen Citizen Assistance and Relief in Emergency Situations Fund gespendet. Insgesamt sind dabei über 20.000 Dollar zusammengekommen, die in die Eindämmung und in Hilfen gegen COVID-19 fließen sollen.

– Micro Focus hat jüngst die Charta „Tech She Can“ unterzeichnet. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Unternehmen, die gegen das Ungleichgewicht der Geschlechter in der Tech-Branche ankämpfen wollen.

– Micro Focus arbeitet mit der Education Business Partnership (EBP) zusammen und engagiert sich dafür, über die nächsten fünf Jahre gezielt 50.000 Studierende zu erreichen. Seit über 25 Jahren verfolgt die nicht-gewinnorientierte Organisation EBP das Ziel, junge Menschen und Unternehmen zusammenzubringen, um die Workforce der Zukunft zu inspirieren.

Durch die Initiierung von INSPIRE sendet Micro Focus ein eindeutiges Signal: Unternehmen müssen verstehen, welche Rolle sie in ihrer Gesamtheit spielen, wenn es um die soziale Verantwortung geht. Das CSR-Programm wird nahtlos in die Kultur eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter eingebettet und unterstützt sie bei der Umsetzung ihrer Ziele und Strategie, um Veränderungen der sozialen Verantwortung zu bewirken.

Wenn Sie mehr über Micro Focus INSPIRE erfahren möchten, besuchen Sie uns hier.

Share this post:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.